Orebic

Der auf der Insel Peljesac gelegene Ort Orebic ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die Hafenstadt liegt auf der Südseite der Insel und hat in etwa 4.200 Einwohner.

Ehemalige Kapitänsvillen erinnern heute an die Zeit als sich in den Ort pensionierte Schiffskapitäne niederließen. Das Seefahrtmuseum in der Stadt erzählt die Geschichte dieser Bewohner.

Von der Hauptkirche des Klosters gelangt man über einen beschilderten Weg zum Franziskanerkloster. Das Kloster wurde 1470-80 erbaut. Bis 1806 stand es unter Schutz von Dubrovnik um damit die Venezianer auf Korcula unter Kontrolle zu halten. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Insel Korcula und die Halbinsel Peljesac. Die Stadt Orebic ist von Korcula aus in 15 Minuten mit der Fähre erreichbar.

Kategorien
  • Keine Kategorien